Heute möchte ich den Blog einer Mitbloggerin vorstellen, bzw ihr Thema, weil das so gut zu dem Thema Achtsamkeit der letzten Tage in der Blogchallenge #28daysofblogging passt.

Gaby Regler ist die Mitstreiterin in der Challenge und ihr Blog dreht sich um das Thema Positive Psychologie.

Worum geht es dabei?

Der Begriff Positive Psychologie wurde 1954 von dem US-amerikanischen Psychologen Abraham Maslow eingeführt und in den 1990er Jahren von dem US-amerikanischen Psychologen Martin Seligman wieder aufgegriffen

Die Positive Psychologie ist die „Wissenschaft des gelingenden Lebens“. Während sich in der Vergangenheit die Psychologie hauptsächlich mit Therapie und Heilung von psychischen Problemen beschäftigte, befasst sich die Positive Psychologie mit den positiven Aspekten des menschlichen Lebens und dem, was das Leben – und natürlich auch das Arbeitsleben – lebenswert(er) macht.

Sie untersucht Fragestellungen wie die folgenden:

  • Was macht unser Leben lebenswert?
  • Was lässt Menschen „aufblühen“?
  • Wie gelingen positive Beziehungen?
  • Wie finden Menschen Lebensfreude und Sinn im Leben?

Zentrale Themen der Positiven Psychologie sind StärkenZiele, Werte, Ressourcen, Sinn, Flow, Motivation, „Aufblühen„, Achtsamkeit, und vieles mehr. Alles Themen, die auch in direktem Zusammenhang mit einem guten und gelingenden Weg im Beruf stehen

Vielleicht haben Sie ja auch schon einmal vom Konzept des „Aufblühens“ (engl. flourishing) und vom PERMAH-Modell von Martin Seligman gehört? Professor Martin Seligman ist einer der weltweit führenden Forscher im Bereich der Positiven Psychologie. Das PERMAH-Modell besteht aus 6 Bereichen, die zum Wohlbefinden und zum „Aufblühen“ im Leben und im Beruf beitragen:

  • P für Positive Emotionen
    wie Freude, Dankbarkeit, Hoffnung, Inspiration, Vergnügen und andere mehr. Diese sind für Ihr Wohlempfinden sehr wichtig und tragen dazu bei, dass Sie wachsen, sich entwickeln und aufblühen.
  • E für Engagement
    bedeutet, dass Sie das, was Sie tun, mit Herzblut machen und dass Sie hierbei Ihre Stärken einbringen und nutzen können. Flow-Momente, in denen Sie ganz in Ihrem Tun aufgehen, geben Ihnen zusätzlich Energie und motivieren Sie.
  • R für Relationships
    Gute Beziehungen zu Kollegen, Freunden und innerhalb Ihrer Familie sind ebenfalls sehr wichtig für Ihr Wohlempfinden im Leben und im Beruf.
  • M für Meaning
    Einer sinnvollen Tätigkeit nachzugehen, Ihre Werte verwirklichen und Ihr Tun in einen größeren Zusammenhang stellen zu können – auch diese Aspekte sind von zentraler Bedeutung für ein gelingendes (Berufs-)Leben.
  • A für Achievement
    Zu diesem Bereich gehört, sich selbst Ziele zu setzen und diese auch zu erreichen, etwas zu schaffen, ebenso wie aus Fehlern zu lernen  und zu wachsen.
  • H für Health
    Hierbei geht es darum, auch für den Körper und die Gesundheit gut zu sorgen, z.B. durch regelmäßige Bewegung und gesunde Ernährung.

und hier geht es zu ihrem Blog:

=>=> Gaby Reglers Blog 

 

 

Das ist ein Beitrag für #28daysofblogging

Im Rahmen dieser Challenge habe ich bereits folgende Beiträge veröffentlicht:

Zur Blog-Übersicht klicke hier

Tag 1 Intro zu der Challenge

Tag 2 Meine Top 3 Team Aktionen im Winter – Teil 1 Iglu-Bau

Tag 3 Meine Top 3 Team Aktionen im Winter – Teil 2 Eisskulpturen

Tag 4 Meine Top 3 Team Aktionen im Winter – Teil 3 Schneeschuhwandern

Tag 5 BarCamp Hallo Zukunft – Frauen in der Wirtschaft 4.0 – mein Erfahrungsbericht

Tag 6 ein Übungstipp für Seminare – das Systemische Dreieck

Tag 7 Die Pomodoro-Technik – Ein Tipp für das Zeitmanagement

Tag 8 Glück entsteht … – eine Gehmeditation in der Natur

Tag 9 Impressionen an Tag 9

Tag 10 Teamentwicklung outdoor – mehr als nur ein Event

Tag 11 Übungstipp: das Lügen-Wappen

Tag 12 Vertrauen im Team

Tag 13 Vertrauen im Team aufbauen – aktive Übungstipps

Tag 14 Worauf man locker 40 Tage lang verzichten kann – Modernes Fasten

Tag 15 Zeit für Gehirnjogging – 3 active breaks

Tag 16 eine Pause für die Achtsamkeit

Tag 17 Achtsamkeit – eine Betrachtung

Tag 18 Den Alltag integrieren – leichte Übungen für mehr Achtsamkeit

Tag 19 Film und App Empfehlungen zum Thema Achtsamkeit

Tag 20 Buchempfehlung Die Stille Revolution

Tag 21 Positive Psychologie, eine Blogempfehlung

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.